Datenschutz

Hinweise zur Datenverarbeitung

Hier informieren wir Sie über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten beim Besuch unseres Internetauftritts. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website ist die Talanx Reinsurance Broker GmbH.

Sollten Sie über unsere Informationen hinaus Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben oder möchten Sie Ihre Rechte auf Auskunft und Korrektur geltend machen, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner zum Datenschutz gerne zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer Daten oder auch die Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen. Unser Daten­schutz-Team erreichen Sie unter

Talanx AG
Group Data Protection
Riethorst 2
30659 Hannover

E-Mail: privacy@Spam-Schutztalanx.com

Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, die Ihnen ebenfalls bei Fragen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

 

Logfiles

Bei jedem Besuch unseres Internetauftritts werden von Ihrem Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Dateien werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

·        die IP-Adresse des anfragenden Rechners,

·        das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,

·        der Name und die URL der abgerufenen Datei,

·        die Website, von der Sie auf unseren Internetauftritt gelangen,

·        das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser,

·        der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur ausgewertet. Dies erfolgt auf der Rechtsgrundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutz­grundverordnung. Zu statistischen Zwecken verwenden wir ausschließlich Logfiles mit anonymisierten IP-Adressen.

Die Logfiles werden nach spätestens 2 Wochen gelöscht. Sollte eine weitere Aufbewahrung von Logfiles zu Beweiszwecken erforderlich sein, sind diese bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Hinweis auf das Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an unser Datenschutz-Team unter den oben genannten Kontaktdaten.

 

Stand: Oktober 2018